Helden und Vorbilder in Bildern beim 46. Jugendwettbewerb

Raiffeisenbank Grevenbroich eG zeichnet Ortssieger aus

"Fantastische Helden und echte Vorbilder: Wer inspiriert dich?"

„Fantastische Helden und echte Vorbilder: Wer inspiriert dich?“ lautete das Thema beim 46. Internationalen Jugendwettbewerb „jugend creativ“ der Volksbanken und Raiffeisenbanken. Fast 700 Kinder und Jugendliche aus dem Geschäftsgebiet der Bank Raiffeisenbank folgten dem Teilnahmeaufruf und reichten Ihre Wettbewerbsbeiträge ein. Aus den 686 Bildern und 228 Quizlösungen wählte die Jury nun die Ortssieger. An dieser Stelle ein herzliches DANKE an die Jugendkunstschule Grevenbroich, die die Arbeit der Jury auch in diesem Jahr wieder übernommen hat. In der Kategorie Bildgestaltung überzeugten die Jury:

 

 

 

 

1. Platz, Klasse 1:    Johanna, Klasse 1b, Lindenschule Gierath
2. Platz, Klasse 1:    Lara, Klasse 1 b, Grundschule Erftaue Gustorf
3. Platz, Klasse 1:    Emilia, Klasse 1 b, Maternusschule Kleinenbroich

1. Platz, Klasse 2:     Charlotte, Klasse 2 a, Grundschule Erftaue Gustorf
2. Platz, Klasse 2:    Mona, Klasse 2 a, Grundschule Erftaue Gustorf
3. Platz, Klasse 2:    Pia, Klasse 2, Grundschule Neuenhausen

1. Platz, Klasse 3:    Emily, Klasse 3 c, Grundschule Kapellen-Hemmerden
2. Platz, Klasse 3:    Nils, Klasse 3 a, Grundschule Kapellen-Hemmerden
3. Platz, Klasse 3:    Anna, Klasse 3 a, Grundschule Kapellen-Hemmerden

1. Platz, Klasse 4:    Moritz, Klasse 4 a, Grundschule Glehn
2. Platz, Klasse 4:    Viktoria, Klasse 4 b, Grundschule Kapellen-Hemmerden
3. Platz, Klasse 4:    Feli, Klasse 4, Grundschule Neuenhausen.

Beim örtlichen Quiz gewannen Florian (Klasse 2, Grundschule Neuenhausen), Antonino (Klasse 4 b, Grundschule Erftaue Gustorf) und Elena (Klasse 4, Grundschule Neuenhausen). Die Preisträgerinnen und Preisträger freuten sich über Kick-Roller, Rucksäcke, Kopfhörer, Spiele und EM-Bälle.

Die Preise überreichten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Raiffeisenbank in den letzten Wochen direkt in den Schulklassen.

 „Wir freuen uns sehr, dass sich wieder so viele Kinder und Jugendliche aus unserer Region am Jugendwettbewerb beteiligt haben. Damit zeigten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer nicht nur große Eigeninitiative, sondern begeistern uns als Betrachter ihrer Arbeiten, mit wie viel Witz und Ideenreichtum aber auch Nachdenklichkeit sie das Wettbewerbsthema Helden und Vorbilder gestalterisch umgesetzt haben“, so Tanja Schynke, Leiterin Marketing der Raiffeisenbank.

Auch für die Schulen lohnt sich die Teilnahme am Wettbewerb. Neben den Preisen für die Preisträger erhalten alle Schulen mit Erstplatzierungen zusätzlich 500 Euro für Schulprojekte. Und auch alle Klassen mit einer Teilnahmequote von mehr als 15 Schülern erhalten zusätzlich für die Teilnahme einen Zuschuss für die Klassenkasse.

Kreativworkshop für Deutschlands beste Talente
Die auf Ortsebene prämierten Bilder wurden an die regionale Ebene weitergereicht, die regionalen Siegerarbeiten kamen in die Bundesauswahl und wurden dann der Expertenjury in Berlin vorgelegt. Deutschlands beste Nachwuchskünstlerinnen und Nachwuchskünstler gewannen einen einwöchigen Kreativworkshop in der Internationalen Bildungsstätte Jugendhof Scheersberg an der Ostsee im Sommer 2016.

Im Bereich Bildgestaltung hatten die erstplatzierten Bundessieger sogar die Chance auf eine internationale Auszeichnung mit internationaler Preisverleihung in Luxemburg.

„Wir konnten zwar auf Bundesebene nicht punkten, sind aber besonders stolz darauf, dass einer unserer Teilnehmer, Moritz aus der Klasse 4 a der Grundschule Glehn, auf Landesebene einen 3. Platz erreicht hat und damit ein Preisgeld von 150,00 Euro für sein Werk „Mein Vater macht alles für mich“ erhielt. Auf diese Leistung kann Moritz sehr stolz sein. Wir gratulieren ihm ganz herzlich!“, sagt Marketingleiterin Tanja Schynke.

Wir bedanken uns bei den folgenden Schulen für die Teilnahme und hoffen auf einen neuen Rekord von eingereichten Bildern und Quizlösungen beim 47. Internationalen Jugendwettbewerb. Der Wettbewerb startet im Oktober unter dem Motto „Freundschaft ist…BUNT!“

Gemeinschaftsgrundschule Glehn
Maternusschule Kleinenbroich
Gemeinschaftsgrundschulen Kapellen und Hemmerden
Lindenschule Gierath
Gemeinschaftsgrundschule Erftaue Gustorf
Gutenbergschule Kleinenbroich
Grundschule Neuenhausen


Über „jugend creativ“
Der Internationale Jugendwettbewerb „jugend creativ“ bietet Kindern und Jugendlichen seit nunmehr 46 Jahren Raum für ihre Kreativität und ihre Ideen zu gesellschaftlich relevanten Themen. Er wurde 1970 erstmals ausgerufen und wird seitdem jährlich von Genossenschaftsbanken in Deutschland, Finnland, Frankreich, Italien (Südtirol), Luxemburg, Österreich und der Schweiz ausgerichtet. Jährlich werden international bis zu eine Million Wettbewerbsbeiträge eingereicht, deutschlandweit rund 600.000 Beiträge. Damit zählt „jugend creativ“ zu den größten Jugendwettbewerben der Welt.